H&W Tiefbau

Fabian Pollender

pikto erfolgsstory

Was hat Dich zu H & W gebracht?

Ich hatte immer schon das Interesse am Bauen und wurde auf den Beruf der Projektleitung aufmerksam, welcher spannende und abwechslungsreiche Arbeitsaufgaben umfasst. H & W hatte einen sympathischen Internet-Auftritt und auch die Atmosphäre beim Erstkontakt war super freundlich, weshalb ich mich für ein duales Studium beworben habe. Durch die sofortige Möglichkeit eines „Testlaufs“ in Form eines Praktikums konnten beide Seiten, das heißt sowohl ich als auch die Firma, herausfinden, ob wir zueinander passen.

Wie sah dein Ausbildungs-/ Berufsweg bei H & W aus?

Im Juni 2013 habe ich das duale Studium mit dem Studiengang Bauingenieurwesen und der Ausbildung zum Kanalbauer bei H & W begonnen. Im 1. Ausbildungsjahr war ich wöchentlich 2 Tage an der Hochschule und 3 Tage im Ausbildungszentrum in Essen. Im 2. Ausbildungsjahr andersherum, 3 Tage an der Hochschule und 2 Tage im Ausbildungszentrum in Essen. In den Semesterferien habe ich auf den Baustellen gearbeitet. Im 3. Ausbildungsjahr handelte es sich dann um ein Vollzeitstudium, welches ich im Juli 2017 mit der Abschlussprüfung beendet habe. 2 Jahre nach Beginn der Ausbildung hatte ich meinen Abschluss zum Tiefbaufacharbeiter in der Tasche und ein Jahr später den zum Spezialtiefbaufacharbeiter im Bereich Kanalbau. Im April 2017 wurde ich bei H & W als Werkstudent eingestellt und arbeitete als Assistenz der Projektleitung. Ein Jahr später, im April 2018 habe ich meinen Bachelor of Science zum Bauingenieur gemacht. Die Aufgabenstellung der Bachelor-Arbeit behandelte eine betriebliche Problemstellung bei H & W. Die Bachelorarbeit wurde durch einen Zweitprüfer von H & W begleitet. Seit Mai 2018 bin ich nunmehr als Projektleiter im Unternehmen tätig.

Was waren Deine Gründe für diesen Weg?

Es gibt viele Gründe, die für den Weg einer dualen Ausbildung sprechen. Man hat die Kombination aus Theorie und Praxis, man lernt die Arbeitsläufe und das Arbeitsklima auf den Baustellen kennen und kann somit eine Bindung zu den Mitarbeitern draußen aufbauen. Mit dem zusätzlichen Einkommen konnte ich meinen Lebensunterhalt als Student sehr gut finanzieren. Ich denke es ist für jede Position wichtig, vor allem für solche die eher die Planung, Begleitung und Kontrolle umfassen, das Produkt von klein auf zu kennen, zu wissen wie es ist in einer Kolonne auf den Baustellen zu arbeiten. Man hat alles schon einmal selbst gemacht und erhält Kenntnisse über Möglichkeiten und Probleme der Mitarbeiter auf den Baustellen. Das Baugewerbe bietet zudem gute Berufsaussichten und -chancen.

H & W TeamPower GmbH & Co. KG

Einfacher war es wohl nie, vom Mitarbeiter zum Unternehmer zu werden.

Lesen Sie hier wie es in unserem Unternehmen möglich ist.

CLICK

SIE HABEN NOCH FRAGEN?

Gerne helfen wir Ihnen weiter

Schreiben Sie direkt eine Mail an bewerbung@h-w-tiefbau.de oder clicken Sie sich durch unsere FAQ

CLICK

ONLINE BEWERBUNG

Bewerben Sie sich hier direkt mit einem Click online!

Für diesen Fall haben wir bereits ein Formular vorbereitet.

CLICK